Mittwoch, 31. Juli 2013

Taschenspieler ROT, Part II

Auch für die kleine Schwester zum Geburtstag musste noch eine ROT als Kosmetiktasche her, im Gegensatz zu meinem Frosch hier allerdings ein Velours-Gekko und ein Chamäleon-Aufnäher. Innen wieder mit Wachstuch, dass hatte ich alles schon vorbereitet, hatte auf das Nähen aber aus zweierlei Gründen wenig Lust, daher haben die Einzelteile hier auch längere Zeit gelegen. Erstens ist das Wachstuch, obwohl es wirklich sehr teure kleinere Einzelstücke waren, dermaßen klebrig, dass das Nähen ein Graus ist und selbst die Sachen innen festkleben. Zweitens ist mir auch hier wieder, wie bei der ersten Tasche auch, das Zusammennähen der Einzelteile nicht wirklich gelungen (sozusagen der letzte Schritt), sodass der Boden auch bei diesem Modell wieder nicht hinein passt. Ansonsten ist die Tasche groß und hat eine schöne Form, vielleicht mache ich ja doch noch mal irgendwann eine :o).

Sonnige Grüße
Alex




Montag, 29. Juli 2013

Sunshine Coast von lillesol & pelle

Schon vor ein paar Wochen ist diese Sunshine Coast Badetasche von lillesol & pelle für meine kleine Schwester zum Geburtstag entstanden. Auf alle Fälle steht da für mich auch noch eine an, aber aus anderem Außenstoff. Folgende Dinge werde ich allerdings beim nächsten Mal anders machen: Die beiden Böden werden von mir aus einem Stück Kunstleder oder was auch immer gemacht werden, denn die Naht in der Mitte gefällt mir nicht. Das Wenden habe ich auch bei dieser Tasche schon über eine Öffnung zwischen den Henkeln gemacht, das geht gut und ist total unsichtbar, da man den oberen Rand ja sowieso meist noch mal absteppt. Ansonsten gefällt mir der Schnitt gut, da er sehr flexibel ist. Die abknöpfbaren Taschen werde ich bei mir aber wahrscheinlich auch weglassen.

Ansonsten ist bei der drückenden Hitze, die zur Zeit herrscht, nicht allzu viel angesagt.

LG
Alexandra




Dienstag, 23. Juli 2013

Farbenmix Omas Liebling

Nach einer Woche Urlaub an der holländischen Nordseeküste mit fantastischem Wetter sind wir nun wieder in den heimatlichen Gefilden angekommen. Bei der Gluthitze geht schon ziemlich viel Zeit für die Pflanzenpflege ins Land, Blumen gießen und den Garten wässern gehört momentan zum Tagesprogramm und ist so zeitintensiv, dass ich bisher leider kaum zum Nähen kam. Da aber mal wieder viele Geschenke anstehen, habe ich heute mal das Freebook Omas Liebling von Farbenmix getestet. Wenn man nicht allzu viel Tüddelkram dran macht, geht es auch relativ schnell. Der Taschenstoff ist von Ikea, die Applikation ist schön grell grün-gelb und das Mini-Täschchen für den Chip wurde mit einer Kugelkette am Henkel befestigt. Die Tasche wird sicher nicht die letzte bleiben, mal gucken, zu was ich in den nächsten Tagen noch komme, denn hier warten noch einige Kilos gesammelte Muscheln auf eine Weiterverarbeitung zu Blumentöpfen :o).

Liebe Grüße
Alex



Dienstag, 9. Juli 2013

Häkelkörbchen aus Zpaghettis

Auf die Schnelle, weil auch hier Ferienmodus (bzw. zunächst einmal Chaosentfernungsmodus) angesagt ist: ein schnelles Körbchen aus Hooked Zpaghettis, welches schon einmal geholfen hat, ein bisschen Schreibtischchaos in Form von Kleinkram zu beseitigen. Für so Körbchen finde ich das Material ganz gut, da es schnell geht und die Körbe relativ stabil sind. Habe hier allerdings auch noch ein unfertiges Taschenexperiment rumliegen, dass sich aus diesem Material als viel zu schwer für eine Umhängetasche herausgestellt hat. Muss ich mir noch überlegen, was ich damit mache :o).

Liebe Grüße
Alex