Samstag, 27. Dezember 2014

Dackel Waldemar von HerzensTREU

Manche Projekte brauchen Zeit. Und einige brauchen wirklich sogar viel Zeit. Genau so war es mit dem wunderbaren Dackel Waldemar von Herzenstreu aus dem superschönen Buch "Meine Kuschelfreunde" von HerzensTREU. Mein Sohn hatte ihn sich vor sage und schreibe zweieinhalb Jahren zum Geburtstag gewünscht, und irgendwie ist da nichts draus geworden. Zunächst, weil es mir nach viel zu viel Arbeit aussah und Schnitte abpausen auch nicht wirklich zu meiner Lieblingsbeschäftigung zählt, und dann, weil ich immer dachte, nun sei er schon viel zu alt für ein neues Kuscheltier, welches so viel Arbeit verursacht. Doch er blieb hartnäckig und forderte immer wieder "seinen" Dackel ein. Und da ich schon einige Zeit krank bin, dachte ich mir: wenn nicht jetzt, wann dann?? Und was soll ich sagen, es war das beste Weihnachtsgeschenk von allen. Dauernd läuft er daheim mit seinem Dackel herum und dankt mir überschwänglich. Toll, vor allem, weil es doch nicht so viel Arbeit war, wie ich die ganze Zeit befürchtet hatte. Und mit dem Ergebnis bin auch ich selbst mehr als zufrieden :o).

Ich habe natürlich versucht, von den Farben den Dackel eher jungskompatibel zu gestalten, mit allen möglichen Blautönen und kleinen Details. Der Hauptstoff ist ein ganz toller Kuschelnicki aus einem alten, heißgeliebten Bademantel von Noah, der leider zu klein geworden war, aber für den Dackel war er ideal und zudem noch ein tolles Andenken an den Kuschelbademantel. Den Knochen des Halsbandes habe ich etwas größer gemacht, damit ich dort noch Waldemar drauf sticken konnte, und das Halsband ist abnehmbar und nicht festgenäht, sondern kann mit einem farblich passenden Sternen-Kam-Snap geschlossen werden. Auch auf die Aufsetztasche habe ich noch den Lothar-Bär-Stern gestickt, das hat doch zu gut zu den ganzen anderen Sternen gepasst. Und nachdem nun der Dackel entstanden ist, werde ich vielleicht auch noch den ein oder anderen Kuschelfreund entstehen lassen, das Buch ist doch wirklich zu schön :o)...







Die Augen habe ich übrigens auch mit schwarzen Kam-Snaps gemacht und Nase und Schwanz sind aus einem alten T-Shirt von Noah entstanden. Das wirklich schwierige war schließlich auch das Annähen der Nase gewesen, aber letztendlich ist es mir glücklicherweise doch noch gelungen, hat im Gegensatz zum Rest nur etwas länger gedauert. Und da Nell von bienvenido colorido alle schönsten Projekte des Jahres 2014 sammelt und man sogar noch ein tolles Paket gewinnen kann, werde auch ich noch schnell meinen Dackel dort verlinken.

Ganz liebe Grüße

Alex

Kommentare:

  1. OMG, ist der süüüß !!
    Den wollte ich eigentlich auch schon immer nähen, hatte aber ähnliche Überlegungen wie Du...Mädels zu alt, zu aufwändig - da Du diese Zweifel jetzt ausgeräumt hast, steht diesem Projekt ja nichts mehr im Wege :)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich auf alle Fälle, schade, dass ich mich so lange davor gedrückt hatte :o).
      LG
      Alex

      Löschen
  2. Hallihallo, echt schöööön geworden :o). Ich habe eine Frage an Dich - ich möchte mir auch Waldemar nähen und habe jetzt eine halbe Stunde damit verbracht, die Nase zu suchen auf dem Schnittmusterbogen. Mein Freund hat sie auch nicht gefunden. Hülfääää :o). Wo ist die denn? Oder ist die garnicht da? LG Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, die Nase ist auf alle Fälle auf dem Schnittmusterbogen. Werde morgen noch mal schauen, wo genau, und dir dann Bescheid geben.
      LG
      Alex

      Löschen